· 

Willkommen in 2018

Willkommen in 2018

In ein noch sehr Jungfräuliches Jahr. Ich hoffe, ihr seid alle gut ins neue Jahr gerutscht und habt nicht zu tief in eure Gläser geschaut 😊? Und falls doch, dann ist ja der heutige Neujahrstag ideal zum entkatern.

 

In meinen Kreisen feierten wir zum ersten Mal seit Jahren wieder den Jahreswechsel. Wenn auch nicht üppig, aber immerhin schafften es alle bis 0 Uhr durchzuhalten. Mit kalten Wurst-, Käse- und Fischplatten, Gemüse, Baguette und großem Gesprächsstoff flutschten wir gen Mitternacht und hießen mit ‘nem Gläschen Sekt 2018 Willkommen. Danach war dann recht schnell Schluss und ich begnügte mich bis 2:30 Uhr vor dem Fernsehen mit „Xaviers Wunschkonzert“ auf Sky1.

 

Wenn auch nicht wirklich spektakulär fand ich den Abend recht gelungen. Denn in diesem Jahr spielte ich etwas Engel und sorgte somit dafür, dass sich die Ein oder Andere Woge (hoffentlich) etwas geglättet hat. Manchmal muss man dem Familienglück wohl doch etwas auf die Sprünge helfen.

 

Silvester war bei uns nie ein großes Ding, aber gemütliches Zusammensitzen war dann doch immer Brauch, bis vor einigen Jahren eben.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0


My Music Plays