· 

LUJONIJA-Weekly -Kalenderwahnsinn

Aus Mangel an Songs durften die Week-Hits in dieser Woche mal wieder pausieren. Denn mindestens eine Stunde geile Musik muss schon sein.

Dafür kamen meine Neuzugänge bei den Spotify Plays zwei Tage zu früh heraus. Macht nix, schließlich braucht es ja einen würdigen Ersatz für den Montag. Kommende Woche dürfte wieder alles wie gehabt ablaufen.

 

Was sonst noch so los war, dass erfahrt ihr nun jetzt.

 

Lujonija Read auf Twitter

Schon lange mach ich kein Geheimnis daraus, dass Twitter zu meinen Lieblingsnetzwerken zählt. Es gibt für mich einfach nix simpleres als mal schnell einen Tweet zu schreiben oder einen interessanten Artikel zu teilen. Zudem kann man das Soziale Medium noch einfacher irgendwo verbinden als sonst kein zweites.

 

Seit Mitte der Woche koste ich auch diese Tatsachen wieder einmal mehr aus und lasse jeden der daran interessiert ist n meiner Artikelleserei teilhaben. Um geteilt zu werden muss natürlich der Inhalt für mich stimmen.

Da ich nicht vorhabe meine Gefolgschaft vollzuspamen werde ich es in nächster Zeit gut beobachten und eventuell die Teilschraube herunterfahren.

 

Twitter ist schnelllebig daher kann ich euch hier an Ort und Stelle sagen, dass sich die geteilten Artikel um Beiträge von Gitarre & Bass, Keyboards, danipeuss.de, DWDL und Sound & Recording handelten.

Allesamt beglücken sich mich teilweise täglich mit ihren Newslettern und kann sie daher jedem nur wärmstens empfehlen, auch was die Musikmagazine an sich angehen.

 

Für alle Bastelwütigen (wie ich es bin) kann ich demnach den Shop und die Produkte von Dani Peuß ans Herz legen.

 

Wie gesagt auf Twitter gibt's reichlich solcher Empfehlungslinks von mir :-)

 

Insta-Posts

Fleißig am Teilen bei Instagram war ich diese Woche auch.

Alles begann nach meinem Ausflug ins Legoland Günzburg. Aufgrund einer kleinen Fabrikbesichtigung dort bekam jeder einen bedruckten Halloween Legostein mit nach Hause.

 

Am selben Abend noch meinte ich, trotz Müdigkeit, eine weiter Woche meines Kalenders vorzubereiten und gab zur späten Stunde dem November (zunächst unbemerkt) 199 Tage. Anstatt mich darüber aufzuregen oder noch einmal ausdrucken beließ ich das Kalenderblatt und lockerte damit hoffentlich nicht nur mein Schaffen auf.

 

Gestern gab es dann ein Foto meines selbst beklebten Untertopfes mit Gewebeklebeband als Inspiration, wenn man keinen schönen Übertopf besitzt oder einfach selbst kreativer werden möchte.

 

Und zum Schluss gab es heute ein von mir ausgemaltes Engelbild auf Sonntagstupfer so zu sagen.

 

 


Das solls auch fürs erste gewesen sein. Wie immer wünsche ich euch einen super Wochenstart (und nicht vergessen heute 20:15 Uhr auf Sat 1 The Voice of Germany einschalten :-))

 

Bis denne eure

 

LUJONIJA

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0


My Music Plays