· 

Im Flow durch die Woche

Planner2017/2018

Noch immer existiert mein Adventskranz, dessen letzten beiden Kerzen noch am herunterbrennen sind. Genauso relaxt rutschte ich auch ins neue Jahr woraufhin eine Arbeitswoche folgte. So diente auch der gestrige Sonntag eher als ruhigen Ausklang zur Woche und ich nahm mir die Freiheit heraus, die LUJONIJA-Weekly erst heute zu veröffentlichen.

 

Doch so stressig wie es vielleicht klingen mag, war meine erste Woche in diesem Jahr gar nicht, zumindest empfand ich dies nicht so. Denn ich bin im Flow. Alles läuft fließend von der Hand, Ob Auswärtige Termine, Haushalt, die Organisation eines Geburtstages, Formelles oder eben was mein Projekt LUJONIJA anbelangt. Viel habe ich erledigen können und das in meinem Tempo und einer gewissen Portion Leichtigkeit.

Natürlich wird dies nicht immer so sein, aber ich liebe die Abwechslung sowieso, alles andere Langweilt nur.

So erweckte ich direkt am 1 Januar das Magazin wieder zum Leben und möchte wieder mit einer Regelmäßigkeit glänzen. Wie gut, dass ich dafür im vergangenen Jahr das für mich passende Planungssystem gefunden habe.

 

Stolz bin ich ebenfalls, dass die Week-Hits weitergehen können und du in dieser Woche keine weitere Pause erwarten brauchst. Denn heute noch stelle ich die Hits für diese Woche vor. Noch ein wenig Geduld :-)

Mit all dem aber nicht genug. Wie du vielleicht schon mitbekommen hast gibt es weitere Neuigkeiten. So entstand der Bereich "Entertainment" auf welchem ich zukünftig Veranstaltungen sowohl im TV als auch Real als Inspiration vorstellen möchte.

 

Den Anfang machte hierbei die neue Show "Get The Fuck Out Of My House" auf Pro 7. Die Kritiken lassen nicht wirklich gutes erahnen, aber die Quoten sind dafür angeblich recht solide. Ob sich die Sendung halten oder gar in der Versenkung landen wird, werden wir am Dommerstag um 20:15 Uhr erfahren.

Zu guter Letzt sei noch die "Ankündigung" meiner neuen Aktion (welche am 25 Januar beginnt) erwähnt. Das große Ausmisten zugunsten meiner Besucher. Hier werdet ihr beherzt zugreifen können, beizeiten dann mehr.

 

Nun wünsche ich dir eine herrliche Woche und dem tollen Flow, den ich verspüren durfte.

 

Bis denne

 

deine

Nadine